Die Mannschaft

Die Freiwillige Feuerwehr Schwollen wurde im Jahr 1957 gegründet.

Ihr stehen zur Bewältigung ihrer Aufgaben zurzeit 27 Einsatzkräfte, ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF10/10) sowie ein Mehrzweckfahrzeug (MZF) zur Verfügung. Unser Tanklöschfahrzeug wurde Anfang Februar 2013 nach fast 37 Dienstjahren ersetzt.

Neben den Aktiven gliedert sich auch eine Alters- und Ehrenabteilungabteilung mit 14 Mitgliedern sowie eine Jugendfeuerwehr mit 15 Jugendlichen in die Feiwillige Feuerwehr Schwollen mit ein.

Seit dem Jahr 2007 sind die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Birkenfeld in Ausrückebereiche eingeteilt. Neben der eigenen Wehr gehören zum “Ausrückebereich 3” noch die Feuerwehren aus Hattgenstein und Wilzenberg-Hußweiler, die bei allen Schadenslagen zusammen alarmiert werden.

Durch regelmäßige Übungen, Aus- und Fortbildungen wird das Wissen der Feuerwehrleute ständig aufgefrischt und ausgebaut. Die Freiwillige Feuerwehr hat sich seit ihrer Gründung immer als eine bürgerschaftliche Selbsthilfeeinrichtung verstanden, die gemeinnützig handelt und der Nächstenhilfe dient. Die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr sind sehr vielfältig. Schon lange steht nicht mehr nur die Bekämpfung von Bränden im Vordergrund. Technische Hilfe und Umweltschutz sind in den letzten Jahrzehnten immer wichtiger geworden.

Wie der Name “Freiwillige Feuerwehr” schon sagt, sind alle Mitglieder freiwillig und ehrenamtlich tätig. Sie stellen ihre Kraft, Arbeit und Freizeit unentgeltlich in den Dienst der Allgemeinheit. Neben Kameradschaft und Spaß bedeutet die Arbeit in der Freiwilligen Feuerwehr außerdem wichtiges soziales Engagement. Der Bevölkerung kann durch dieses Engagement ein sicheres Gefühl vermittelt werden. Die Integration in die Dorf- und Vereinsgemeinschaft führt außerdem zu einer festen Verankerung der Feuerwehr in der Gesellschaft.